Vegetarische Musik

Vor längerer Zeit (Coronazeit) und vor allem in der gegenwärtigen Situation machte ich mir Gedanken, wie ich mich als Musikerin für den Umweltschutz einsetzen kann.

Als ich eine Reportage über die Arbeit von Sea Shepherd sah, wurde mir klar, dass ich diese Organisation in irgendeiner Form unterstützen möchte.
Auf See stechen ist mit kleinen Kindern schwierig. So entstand die Idee, Sea Shepherd finanziell mit meiner Musik bei jedem Auftritt zu unterstützen.

Meine Idee war es außerdem, die Straßenmusik zur Feld-Wald-und-Wiesenmusik auszuweiten: an landschaftlich und touristisch interessanten – vielleicht nicht allzu populären – Plätzen möchte ich die Menschen durch meine Musik überraschen und Freude bereiten.

„Vegetarische Musik“ …. eine positive Botschaft in positiver Umgebung ist mein Ziel.

Die hierdurch erlangten Spenden werde ich Sea Shepherd und anderen wechselnden Umweltorganisationen zukommen lassen.